Produkte

Erzeugnisse unseres Unternehmens

Prignitzer Kartoffelsalat

  • Seit mehreren Hundert Jahren werden in der Prignitz Kartoffeln angebaut und vielfältig verarbeitet. Doch das Jahr 1992 sollte für die beliebten märkischen Knollen ein ganz Besonderes werden. Damals wurden sie in Perleberg von Rainer Ramin erstmals zum „Prignitzer Kartoffelsalat“ veredelt und erfreuen sich seitdem in dieser leckeren Form ganz besonderer Beliebtheit.

    Das Geheimnis des Erfolgs bleibt eines, zumindest, was die genaue Rezeptur betrifft. Aber die Perleberger „Vormark Feinkostmanufaktur“ als Hersteller bekennt sich gern öffentlich zur Frische des Produkts und zur ausgesuchten Qualität der Kartoffeln, die natürlich aus der Region stammen. Die Speise mit ihrem einmaligen Geschmack ist nach wie vor hausgemacht und enthält keine Konservierungsstoffe. Nur beste Zutaten werden mit den Prignitzer Knollen gemischt und ergeben dieses leichte, bekömmliche Gericht.

    Längst hat es der Salat in den unterschiedlichen Abpackungsgrößen in die Regale verschiedener großer Lebensmittelmarkt-Ketten geschafft. Die Kunden lieben ihn so, wie er von je her in Perleberg zubereitet wurde oder geben ihm noch eine andere Note, denn der Salat wird gern auch als Basis für den eigenen Hausgemachten verwendet.

    Der „Prignitzer Kartoffelsalat“ hat es durch seinen Siegeszug geschafft, die Region bekannter zu machen. Was kann uns Angenehmeres passieren, als wenn sich die Werbung über den Geschmackssinn regelt?


Prignitzer Lose Wurst

  • Ein Arme-Leute-Essen ist die Lose Wurst schon lange nicht mehr und auch kein Überbleibsel aus ehemaligen DDR-Großküchen. Für Liebhaber der deftigen Hausmannskost ist eine gute Lose Wurst etwas Besonderes, und deshalb ließen erfahrene Köche aus der „Betriebskantine Schlachthof“ dieses typische Gericht der Prignitz 1991 auch neu aufleben.

    Die Rezeptur basiert damals wie heute auf den frischen Zutaten von gesunden Schweinen aus der Region und wird vervollkommnet durch eine spezielle Gewürzmischung, die nur in diesem Produkt zu finden ist. Außerdem darf in hausgemachter „Prignitzer Lose Wurst“, die für den Landstrich typisch ist, auch ein Semmelanteil nicht fehlen.

    Angerichtet zu Kartoffeln und Sauerkraut oder einfach erwärmt zu frischem Brot ist das Fleischgericht der Perleberger „Vormark Feinkostmanufaktur“ ein Leckerbissen. Erinnerungen an Großmutters großen, voll besetzten Tisch in der wohlig warmen und gut duftenden Bauernküche können beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden.